Seitenbereiche

Für den Härtefallfonds Phase 2 soll es weitere Nachbesserungen geben

Allgemein 06/2020
Für den Härtefallfonds Phase 2 soll es weitere Nachbesserungen geben

Die Regierung hat am 27.5.2020 Verbesserungen und eine Ausweitung und Erhöhung der Zahlungen aus dem Härtefallfonds angekündigt.

Der Härtefallfonds soll kleinen Unternehmen zur Abdeckung der Lebenshaltungskosten dienen. Da die Unterstützung nicht im notwendigen Ausmaß von den Betroffenen abgerufen werden kann, sind folgende Änderungen geplant:

Ausweitung des Betrachtungszeitraums

Der Zeitraum wird von 3 auf 6 Monate (auswählbar aus 9 Monaten) ausgedehnt.

Comeback-Bonus

Alle Anspruchsberechtigten in Phase 2 sollen einen Bonus in Höhe von € 500 pro Monat (€ 3.000 insgesamt) erhalten. Auszahlungen für bereits gestellte Anträge sollen automatisch erfolgen.

Aufstockung von Minimalbeträgen

Antragsteller mit Nebeneinkünften und Versicherungsleistungen haben oft unter € 500 ausbezahlt bekommen. Diese Beträge werden jetzt auf jeweils € 500 pro Betrachtungszeitraum aufgestockt. Daher soll die Mindestauszahlung pro Monat künftig € 1.000 und die Maximalauszahlung pro Monat € 2.500 (insgesamt € 15.000 EUR für 6 Monate) betragen. Die Umsetzung in der Richtlinie bleibt abzuwarten.

Vortrag an den Ministerrat

Verbesserungen Härtefallfonds Phase 2

(https://www.nika.at/News/PrintView/1905)

 

 

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.